Thursday, 05.12.19
home Ufergestaltung & Wasserspiele Teichpflanzen Wasserqualität Teichheizer
Teichgestaltung
Teich anlegen - Bauanleitung
Hoch- und Tiefbau
Teichzaun
Teichdekor
Teichbau: Überlegungen zur Eisfreiheit im Winter
Werkzeug Teichbau
Der sichere Teich
Teich anlegen - Wasserspiele
Teich anlegen - Ufergestaltung
weiteres Teich anlegen ...
Teichpflanzen
Teichpflanzen für flache Zonen
Teichpflanzen für die Uferzone
Teichpflanzen für tiefe Zonen
weiteres Teichpflanzen ...
Tiere für den Teich
Teichtiere Goldfisch
Teichtiere Bitterling
Teichtiere Koi
weiteres Teichtiere ...
Schwimmteich
Schwimmteich Bauanleitung
Schwimmteich Zonentrennung
Schwimmteich Welche Pflanzen?
weiteres Schwimmteich ...
Japanischer Koi Teich
Koi Teich Voraussetzungen
Koi-Arten
Koi Teich Krankheiten
weiteres Koi Teich ...
Miniteich
Fertigteich Bauanleitung
Miniteich Bauanleitung
Miniteich - Welche Pflanzen?
weiteres Miniteich ...
Teich reinigen und filtern
Teichpflege Jahresüberblick
Teich Wasserqualität
Teich biologisch reinigen
weiteres Teich reinigen...
Nützliches über Haus und Teich
Wasserfiltersysteme
Teich Zubehör
Teich Wasserfall
Teich Wasseraufbereiter
Teichheizer und Eisfreihalter
Teich einzäunen
weiteres Teich Zubehör...
Tipps & Tricks
Der optimale Teich
Grillen am Gartenteich
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Koi Teich Krankheiten

Koi Teich Krankheiten


Kranke Koi verhalten sich meistens auffällig. So scheuern sie sich häufiger und intensiver als sonst und versuchen oft, aus dem Wasser zu springen. Als besonders gefährlich gilt der Koi Herpes Virus, der innerhalb von wenigen Tagen einen ganzen Bestand vernichten kann.



Im Gegensatz zu anderen Krankheiten kann der Virus auch auf andere Fisch-Arten übergreifen. Seit er zum ersten Mal 1998 auftrat, hat sich der Virus mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet. Der Virus lässt sich nur schwer erkennen, da die Symptome nicht einheitlich sind. Infizierte Koi schwimmen häufig an der Wasseroberfläche und leiden unter Atemnot.

Andere mögliche Symptome können blutende Kiemen oder Blasen auf der Haut sein. Ein infizierter Fisch kann bereits innerhalb von 24 Stunden nach Symptomauffälligkeit sterben. Da die Inkubationszeit etwa 2 Wochen oder länger dauern kann, ist es kaum möglich, bereits infizierte Fische von gesunden Fischen zu unterscheiden. Empfehlenswert bei einem Neukauf ist die Haltung in Quarantäne.

Zu den häufigsten Koi-Krankheiten zählt der Befall durch Parasiten. In vielen Fällen lassen sich die Parasiten auch für einen Laien erkennen. Bei frühzeitiger Behandlung wird der kranke Fisch wieder gesund.

Einen Befall durch den Ankerwurm lässt sich durch entzündete Stellen erkennen. Diese Stellen sehen so aus, als würden dünne Fäden durch die Haut laufen. Der Ankerwurm lässt sich mit Hilfe einer Pinzette schnell entfernen. Gleichzeitig sollte man den ganzen Teich behandeln, um sicher zu gehen, dass auch alle Parasiten vernichtet sind.

Da Koi empfindliche Fische sind, ist eine Erkrankung vor allem im Winter oder nach dem Winter möglich. Der Hauttrüber beispielsweise tritt häufig vor oder nach dem Winter auf. Befallene Fische haben einen bläulich-weißen Belag auf der Haut. Wird der Befall rechtzeitig erkannt, können die Fische durch Bäder behandelt werden.

Während des Winters kann es zu einer Bildung von Schimmelpilzen kommen. Die Haut der erkrankten Koi sind mit weißen Schimmelsporen versehen. Abhilfe schaffen mehrere Bäder mit Kochsalz. Wenn ein Koi auffällige Symptome zeigt, sollte er vom Tierarzt untersucht werden. Neben den aufgezählten Krankheiten können Koi auch Tumore und Geschwüre bekommen, die nur von einem Fachmann behandelt werden können.

Darüber hinaus werden viele Krankheiten durch zu viel Stress ausgelöst – schlechte Lebensbedingungen wie starke Temperaturschwankungen oder Sauerstoffmangel machen Koi krank.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Koi Teich ...

weiteres Koi Teich ...

Japanischer Koi Teich Wer es lieber etwas ausgefallener mag und auch etwas kostintensiver der sollte über einen japanischen Koi Teoch nachdenken... {w486} Allerdings muss Ihr Garten einige ...
Japanischer Koi Teich Einführung

Japanischer Koi Teich Einführung

Japanischer Koi-Teich Einführung Der Koi stammt vom Wildkarpfen ab und gilt als besonders starker, robuster Fisch, da er als einziger Fisch der Legende nach die Wasserfälle des Gelben Flusses ...
Teich anlegen